Eröffnung "Waltraut Cooper. Licht und Klang"

Eröffnung "Waltraut Cooper. Licht und Klang"

Aus Anlass der Ausstellung in der Landesgalerie Linz wird in Kooperation mit dem Ars Electronica Center Coopers interaktive Arbeit „Klangmikado“ rekonstruiert und für das Publikum wieder erlebbar gemacht. Diese experimentelle Klangskulptur stammt aus der Werkserie „Digitale Poesie“, in der visuelle, sprachliche und musikalische Ausdrucksformen über Computer direkt ineinander transformiert werden. Die Serie wurde für Coopers Beitrag zur Biennale Venedig 1986, die unter dem Titel „Kunst und ...

Den gesamten Text zeigen

21 Teilnehmer (None eingeladen)

Ort

Landesgalerie Linz
Museumstraße 14