Totenbücher der Menschheit

Totenbücher der Menschheit

Von der Kunst des Lebens und Sterbens

Das ägyptische und tibetische Totenbuch führen an eine Lebenspraxis heran, die den Tod aktiv in das Leben integriert. Damit sind sie in Wirklichkeit Bücher über die Kunst des Lebens.

Vortragender: Dr. Hannes Weinelt, Leiter Neue Akropolis Österreich

Eintritt € 8.-/5.-

2 Teilnehmer (None eingeladen)

Ort

Treffpunkt Philosophie Graz
Münzgrabenstraße 103