Ich, Ulrike, schreie

Ich, Ulrike, schreie

"Ich, Ulrike, schreie" von Dario Fo und Franca Rame handelt von den letzten fiktiven Stunden der RAF-Aktivistin Ulrike Meinhof, welche 1976 in der Justizvollzugsanstalt Stuttgart-Stammheim in ihrer Zelle erhängt aufgefunden wurde. Der Ausweg ist unsteigerbar falsch, gibt aber zur Genüge Kund über Freiheitslosigkeit der Frau, über die soziale Unterdrückung und über die tabuisierte Männergesellschaft. In Einzelhaft prangert Meinhof als von ihrer Umwelt zutiefst verletzter Mensch Missstände in ...

Den gesamten Text zeigen

1 Teilnehmer (None eingeladen)

Ort

FIVE PLUS Art Gallery
Argentinierstr. 41, 1040 Wien