Die Demokratie verteidigen: Österreich nach den Wahlen

Die Demokratie verteidigen: Österreich nach den Wahlen

... mit Robert Misik!

Der Nationalratswahlkampf 2017 war der erste in der Geschichte der zweiten Republik in dem nicht nur die FPÖ, sondern auch die beiden ehemaligen Großparteien offen mit antimuslimischen Ressentiments wahlkämpften. Die zur Liste Kurz mutierte ÖVP verband einen populistischen Antimigrationsdiskurs mit einem neoliberalen Kahlschlagsprogramm. Und selbst die SPÖ versuchte sich mit einem antimuslimischen Stammtischvideo an rechtsextreme WählerInnen anzubiedern. Wohin steuert ...

Den gesamten Text zeigen

7 Teilnehmer (None eingeladen)

Ort

Spielboden Dornbirn
Färbergasse 15