3. Ausseer Naturraumgespräche: "Raue Zeiten für Raufußhühner?"

3. Ausseer Naturraumgespräche: "Raue Zeiten für Raufußhühner?"

Alarmierende Zahlen belegen den Rückgang der Raufußhuhn-Populationen in ganz Europa. Ursprünglich heimisch in den lichten Wäldern der Alpen und des Alpenvorlandes sind Auerwild und Birkwild heute ebendort nur mehr sehr selten anzutreffen.

Gezielte waldbauliche Maßnahmen und Aktivitäten zur Vernetzung der einzelnen Habitate leisten einen wichtigen Beitrag zum Schutz und Erhalt der Raufußhühner. Die Österreichischen Bundesforste (ÖBf) laden daher im Rahmen des Projektes LIFE+ “Naturwald, Moore ...

Den gesamten Text zeigen

16 Teilnehmer (None eingeladen)