Gabriele Schöne - Ausgeschnitten

Gabriele Schöne - Ausgeschnitten

Gabriele Schöne „Ausgeschnitten“
- oder die Anwesenheit des Abwesenden

Der Ausstellungstitel beschreibt gleichermaßen inhaltliche wie formale Aspekte der ausgewählten Arbeiten:
So erscheinen die einzelnen Bildmotive (Früchte, Tiere, Menschen,…) isoliert, einer gesehenen Wirklichkeit entnommen, die ihrerseits einem selbst erlebten Natureindruck entstammen können, oder dem Gemälde eines alten Meisters.
Gabriele Schöne produziert im Kontrast zwischen dem illusionistisch gemalten Gegenstand (zum ...

Den gesamten Text zeigen

9 Teilnehmer (None eingeladen)

Ort

Galerie Jünger
Paniglgasse 17A

Ähnliche Veranstaltungen