Esstörungen - Ein Leben zwischen Kontrolle und Kontrollverlust

Esstörungen - Ein Leben zwischen Kontrolle und Kontrollverlust

Dieser Vortrag legt das Augenmerk auf die Hintergründe der Esstörungen. Betroffene haben oft das Gefühl, die Kontrolle zu verlieren und suchen diese dann in der Kontrolle über ihren Körper. Die Thematik ist Teil der Veranstaltungsreihe, da Psycholog*innen diese Problematik bei einigen der Studierenden feststellen. Der Vortrag zielt nicht nur auf Betroffene ab, da diese sich dessen oft nicht bewusst sind, sondern auch an Leute, die Betroffenen helfen wollen.

Weiteres zu den Infotagen ...

Den gesamten Text zeigen

1 Teilnehmer (None eingeladen)